Seit 1983 ist Christine Mitglied der GRÜNEN und hat in dieser Zeit grüne Politik entscheidend mitgestaltet. Bereits von 1990 bis 2003 war sie Stadträtin in Augsburg, ab 2003 dann über drei Legislaturperioden hinweg Mitglied des Bayerischen Landtags. Als Mitbegründerin und Geschäftsführerin des Vereins “Tür an Tür” engagiert sie sich für bessere Lebensbedingungen von Geflüchteten, Menschen mit Migrationshintergrund und einkommensschwachen Menschen. Der Natur- und Klimaschutz haben die Diplom-Ökonomin ursprünglich zur Politik gebracht und bildet die Basis für ihr gesamtes politisches Wirken. Deshalb ist für sie klar: Wir haben keine Zeit mehr für Beschönigungen und Scheinlösungen, sondern brauchen konkrete und kurzfristig umsetzbare Lösungen.

  • Bau-, Hochbau- und Konversionsausschuss
  • Finanzausschuss
  • Verwaltungsrat der Hessing Stiftung
  • Werkausschuss für den Eigenbetrieb Stadtentwässerung 
  • Abwasserverband Wirtschaftsraum Augsburg-Ost
  • Abwasserverband Untere Wertach
  • Stadtwerke Augsburg Energie GmbH
  • Wohnungsbau GmbH für den Landkreis Augsburg
  • Zweckverband Regionaler Planungsverband Augsburg 
  • Verwaltungsbeirat für das Amt für Grünordnung (Bereich Grünordnung und Naturschutz) 
  • Baukunstbeirat 

Christine Kamm ist zuständig für das Stadtviertel

  • Pfersee
  • Bergheim